Wir machen kranke Zähne gesund – damit Ihr Kind wieder gut Lachen hat ...

Füllungen

Ist ein Zahn bereits von Karies befallen, wird die Entfernung der Karies und die anschließende Füllung des Zahnes unerlässlich. Als Füllungsmaterial verwenden wir hochwertige Kunststoffe (Composite oder Compomer), sowie in Ausnahmefällen auch Zement (Glasionomerzement). Einfache Füllungen haben einen deutlich schlechteren Halt, waschen sich schneller aus, werden aber vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die einfachen Füllungen entsprechen den Anforderungen der gesetzlichen Krankenkassen auf eine ausreichende (vergleichbar mit einer Schulnote vier), zweckmäßige und wirtschaftliche Versorgung. Zahnfarbene Kunststofffüllungen sind deutlich aufwendiger, besonders glatt und zeichnen sich durch eine höhere Belastbarkeit und Haltbarkeit aus. Die Kosten hierfür werden aber nur anteilig übernommen, hier müssen sie mit einem Eigenanteil rechnen. Damit jedes Kind, unabhängig der finanziellen Möglichkeiten, eine optimale Versorgung erhalten kann, bieten wir unter bestimmen Vorraussetzungen eine Teilzahlung an. Wir beraten Sie gerne.

Kinderkronen

Ist ein Milchzahn bereits sehr weit durch Karies zerstört, reicht eine Füllung nicht mehr aus und es müssen Kinderkronen eingesetzt werden. Kronen aus medizinischem Edelstahl können im Seitenzahnbereich verwendet werden. Sie erhalten bei den Milchbackenzähnen wichtige Kau- und Platzhalterfunktionen. Für alle die keine silbernen Piraten oder Prinzessinnenkronen möchten, gibt es auch weiße, allerdings teurere Kronen. An den Schneidezähnen verwendet man natürlich weiße Kronen aus hochwertigem Compositematerial.

Milchzahnendodontie / Nervbehandlung

Durch Karies kann sich ein Milchzahnnerv schnell entzünden. In diesem Fall muss das erkrankte Nervgewebe teilweise oder vollständig entfernt werden. Mit einer Milchzahnwurzelbehandlung können viele Zähne "gerettet" werden. Nach jeder endodontischen Behandlung sollte der Zahn mit einer Milchzahnkrone versorgt werden um seine Kau- und Platzhalterfunktion bis zum Ende des Zahnwechsels erfüllen zu können.

Platzhalter

Platzhalter verhindern, dass bei vorzeitigem Milchzahnverlust die Nachbarzähne in die Lücke wandern. Dadurch wird der Platz für den Durchbruch der bleibenden Zähne erhalten und das Risiko für Zahnfehlstellungen verringert.
Festsitzende Platzhalter werden an einem Nachbarzahn befestigt und halten über einen Steg die Lücke offen.
Herausnehmbare Platzhalter kommen zum Einsatz wenn mehrere Zähne im Ober- oder Unterkiefer verloren gegangen sind. Sie sind ähnlich wie kleine Zahnspangen mit Kunstoffzähnen, gerne auch in bunt und mit kleinen Motiven verziert, um den Anreiz zum Tragen noch zu vergrößern. Herausnehmbare Lückenhalter können gerade bei fehlenden Frontzähnen eine regelrechte Sprachentwicklung unterstützen und Zungenfehlfunktionen entgegenwirken.

Kinderprothesen

Bei umfangreichem Zahnverlust durch Unfall, Krankheit oder Karies kann die Anfertigung einer Kinderprothese angezeigt sein. Diese gewährleistet die Kaufunktion, ermöglicht eine normale Sprach- und Schluckentwicklung und verhilft nicht zuletzt zu einer kindgerechten Ästhetik. Kein Kind muss sich heute noch schämen, wenn ihm Zähne fehlen!

So erreichen Sie uns: 07161 / 98 73 201 . E-Mail: info@zahniversum.de

Zahniversum